E-15 summit

Apr 1, 2022 | Veranstaltungen und Aktionen

Führende Persönlichkeiten aus der Welt des E-Commerce aus Tschechien und dem Ausland präsentierten die neuesten Trends, die in diesem Bereich aktuell vorherrschen, auf der größten tschechischen Veranstaltung, die dem E-Commerce gewidmet ist, dem E15 International E-Commerce Summit, der am 23. und 24. März 2022 im Palais Martinitz auf der Prager Burg stattfand. Dextrum Fulfillment, zusammen mit einer Präsentation von CEO Ivan Richtár über das Fulfillment auf Basis der Automation und Robotik in der Logistik für E-Commerce, durfte auf der Veranstaltung nicht fehlen.

Der Gipfel fand im Palais Martinitz auf der Prager Burg statt und es war ein wirklich wunderbares Spektakel, das den tschechischen E-Commerce mit den neuesten Trends in den Bereichen Logistik, Recht, Technologie, Innovation, des Online-Business, Start-up-Projekte und Finanzen bereicherte. Dank der Räumlichkeiten wurde die Veranstaltung für alle Teilnehmer auch kulturell zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Organisatoren haben großartige Arbeit geleistet und wir hoffen, dass auch Sie Zeit finden, sich die aufgezeichneten Vorträge anzusehen.

Ivan Richtár, 24.3.2022, IEC Summit, Fulfillment auf Basis der Logistikautomatisierung und Roboterlager für den E-Commerce

In seinem Vortrag zeigte Ivan den Besuchern, wie wir mit Hilfe von Robotern effizienter, zuverlässiger und kostengünstiger arbeiten können.

Er stellte die Grundlagen des Fulfillment vor, erklärte, warum es sinnvoll ist, darüber nachzudenken und in welchen Bereichen es das Leistungsniveau des Unternehmens steigern kann. Er hat darüber geredet, in welcher Phase es Sinn macht, auf das Fulfillment umzustellen, was dadurch verbessert wird und was es hingegen nicht schafft.
Ein neuer Trend in der Logistik ist die Robotisierung des Fulfillment. „Das robotergestützte Fulfillment verbindet Roboter mit kybernetischen PC-Systemen. Ziel der Robotisierung ist es, stereotype Routinearbeiten von Menschen auf Roboter übertragen zu können. Das sind vor allem Positionen, wo die menschliche Rolle keinen Mehrwert bringt“, beschrieb Ivan die Technologie. Die Robotisierung in der Logistik beseitigt den Arbeitskräftemangel, erhöht die Arbeitseffizienz und Produktivität und ist zuverlässig.

Zum Schluss stellte er der Fachöffentlichkeit eine Studie vor, wonach 57 % der Top-Manager eine direkte Steigerung der Investitionen in die Robotik erwarten, 26 % der Top-Manager in die Robotik investieren werden und 10 % diese bereits einsetzen.

Es gab auch eine Podiumsdiskussion der führenden tschechischen E-Commerce-Teilnehmer, an der Jitka Dvořáková, CEO von CZC.cz, Martin Kasa, Mitbegründer von Pilulka.cz, Daniel Mareš, CEO von WEDO, und auch Tomáš Braverman, CEO der Heureka Gruppe teilnahmen. Den letzten fragte der Moderator Marek Bačo, Kommunikationsstratege der Agentur MediaCom: „Tomáš, gibt es irgendetwas, das du deinen kleineren und größeren Endkunden sagen möchtest, im Sinne von – hier ist der Trend und hier verpassen wir den Zug, oder umgekehrt – hier sollte man mehr investieren, damit wir weiterhin eine E-Commerce-Macht bleiben?“

Und Tomáš antwortete: „Ich denke, es macht Sinn, und ich denke, das ist das Wichtigste, sich gleich am Anfang zu sagen, was zum Kerngeschäft gehört, was ich selbst machen werde und was nicht … Und das, was nicht dazu gehört, zu outsourcen. Denn es gibt bereits eine Vielzahl von Diensten, die sehr vergemeinschaftet und sehr gut und leicht zu integrieren sind. Vom Fulfillment bis zu E-Shop-Lösungen und so weiter … Dienstleistungen, die vor 10–15 Jahren noch alle selbst gemacht haben, was aber heute keinen Sinn mehr macht …“

LEADERS PANEL – 24.3.2022

Zwei Tage lang konnten die Zuschauer inspirierende Vorträge, Podiumsdiskussionen und Interviews mit mehr als 50 Rednern aus Tschechien und dem Ausland verfolgen und sich aktiv an Diskussionen und Networking beteiligen. Für Gäste gab es die ganze Zeit Catering und ein angenehmes Umfeld an unserem Stand. Hier kombinierte sich die künstlerische Schönheit in Form eines verzierten Spiegels mit modernster Dextrum-Lagertechnik, vertreten durch einen AGV-Roboter mit unserem Regal. Damit haben wir den Besuchern einen Einblick in die Trends der Lagerlogistik des aktuellen Jahrtausends gegeben. Die Fachmesse wurde mit einem tollen After-Party abgeschlossen und wir bedanken uns bei der Tageszeitung E15 und den Organisatoren der Veranstaltung für ihr Entgegenkommen und ihre Hilfe. Noch ist es keinem Besucher gelungen, einen 230 Kilogramm schweren Roboter in die Räumlichkeiten der Prager Burg zu bringen.

Sie finden das vollständige Programm auf der Website der Veranstaltung, zusammen mit der Live-Übertragung und einer Plattform für Fragestellungen.

Die Roboter haben ebenfalls das Catering-Personal ausgiebig unterstĂĽtzt.

You might be interested in